Adolf Helmut Stick  "Addi"

 25.01.1923 - 19.02.2007
 

 

Addi war nicht nur Modellflieger, sonder hat auch das manntragende Segelfliegen betrieben. Mit seiner Frau Roswitha, die eine hervorragende Windenfrau war, sah man Ihn Sonntags auf dem Gelände der Segelflieger in Keitum auf Sylt. Bei Nordwest Wind zog es Ihn aber oft an die Kante "dem Roten Kliff" nach Kampen. Dort packte er seine massstabsgetreuen wunderschönen Modelle aus und flog diese majestätisch im Aufwind des Kliffs. Der Sylter Addi Stick gewann mehrere Deutsche Meisterschaften mit seinen selbst gebauten originalgetreuen Scale-Nachbauten. Mit seinen Oldtimern aus den 30er Jahren war Addi weit über die Grenzen der Insel bekannt, und seine Modelle zierten häufig die Titelseiten der deutschen Modellzeitschriften. Im Laufe der Zeit baute und konstruierte Addi mehr als 60 vorbildgetreue Nachbauten von Segelflugzeugen in seiner Werkstatt nach Original-Werkzeichnungen, einige seiner Modelle kann man heute noch in verschiedenen Museen u. a. im Deutschen Museum München bewundern.