Motorflug

Für den Bereich Motorflug verfügt der MFV e.V. über einen Modellflugplatz am Ortsausgang Westerland in Richtung Rantum.

Die gut gepflegte und großzügig ausgelegte Startbahn ermöglicht das Starten und Landen von Modellflugzeugen aller Größen.

Motorflug ist für den größten Teil der Modellflugbegeisterten die Sparte in diesem Hobby.

 

 

 

Modellflug mit Motormodellen, egal ob mit Elektroantrieb oder Verbrennungsmotoren, übt auf Zuschauer und Piloten gleichermaßen große Faszination aus.

Das Spektrum der Flugzeuge reicht vom einfachen Zweckmodell (Modelle ohne Manntragendes Vorbild), über Vorbild-ähnliche Nachbauten bis hin zum perfekten Scale-Nachbau.

Die Vielfalt der Vorbild-ähnlichen und Scale-Modelle ist ebenso umfangreich wie bei den „Großen“ Fliegern. Von Jagdmaschinen der beiden Weltkriege über moderne Kampfjets, Flugzeuge aus der Zivilen Luftfahrt, Experimentalmodelle, Kunstflugmaschinen, Doppeldecker bis hin zu Linienmaschinen sind alle Flugzeugtypen vertreten, die auch in der Manntragenden Fliegerei zum Einsatz kommen.

Bei der Motorisierung stehen ebenso alle Türen offen, wie bei der Auswahl des Flugmodells und dessen Gestaltung. Verbrennungsmotoren von 0,8 ccm Einzylinder Zweitakter bis hin zu 250 ccm Sternmotoren können genau wie leistungsstarke Elektromotoren als Antrieb dienen.

Auf der Insel Sylt sind aufgrund der Umwelt- und Lärmschutzauflagen vor allem Elektromodelle beliebt. Der Betrieb von Viertakt-Motoren oder gut gedämpften Zweitaktern ist aber ebenfalls möglich.